Ein ewiger Kampf mit mir selbst

"Ihr Schütze-typischer Optimismus lässt Sie häufig Luftschlösser bauen." So heißt es in meinem Jahreshoroskop 2016 auf freenet.de. Ich glaube meine Ideen bleiben nur dann Luftschlösser, wenn ich nichts tue, um sie umzusetzen.

Es ist ein ewiger Kampf mit mir selbst und meiner Motivation. Beschäftige ich mich mit dem Einen, habe ich das Gefühl, dass das Andere jetzt eigentlich wichtiger wäre. Und beschäftige ich mich mit dem Anderen, bereue ich, dass ich mit dem Einen aufgehört habe.

Die Vielzahl meiner Ideen, das mangelnde Wissen, dass ich ebenfalls ausgleichen muß und die wenige Zeit, in der ich mich zum Handeln und Machen durchringen kann, führen immer wieder dazu, dass ich mich verzettel und zu wenig zielgerichtet arbeiten kann.

Andererseits lebe ich ja schon eine ganze Weile mit mir selbst und meiner großen Schwäche. Die Erfahrung lehrt mich, das manches von dem, was so lange in mir gährt, am Ende viel besser wird, als ich es mir am Anfang überhaupt vorstellen konnte.

Und deshalb weiß ich einfach, dass ich nur dranbleiben und immer weiter an mir, meinen Ideen und deren Umsetzung arbeiten muß, um letztlich doch erfolgreich zu sein.

Schwierigkeiten hat jeder

TV-Sendungen wie "Vom Spinner zum Gewinner" auf kabeleins.de und "Die Höhle der Löwen" auf n-tv zeigen ganz klar auf, das einfach jeder, der an der Umsetzung seiner Ideen arbeitet, auf Probleme und Hindernisse stößt, Rückschläge erleidet und neue Wege zum Ziel suchen muß.

Die Tatsache, dass jeder Schwierigkeiten hat und diese meistern muß, sagt mir, dass ich damit nicht alleine stehe und das das einfach kein Grund ist, um nicht weiterzumachen. Im Gegenteil, es ist sogar möglich, aus vermeintlichen Niederlagen und der Beschäftigung damit wieder neue Kraft und Motivation zu schöpfen.

Wenn Sie an einem Punkt sind, an dem Sie glauben nicht weiter machen zu können, nach neuer Motivation suchen, kann ich Ihnen diese Sendungen nur wärmstens empfehlen. Es sind großartige Sendungen, von denen ich hoffe, dass sie den nötigen Anklang finden, damit die Sender neue Folgen davon produzieren.

Woran scheitern selbst die besten Ideen?

Die Frage, woran selbst die besten Ideen scheitern, ist im Grunde ganz leicht zu beantworten. Sie scheitern daran, dass sie niemals umgesetzt werden, dass der Schritt von der Planung zur Umsetzung nie gegangen wird. Wir lassen uns zu sehr von dem möglicherweise langen Weg zum Ziel entmutigen, statt mit der Begeisterung, die wir für unsere Idee empfinden, konsequent das Ziel im Auge zu behalten und den Weg dahin zu finden.

Welche Ideen haben Sie? Was schwirrt Ihnen vielleicht schon seit Jahren durch den Kopf, was Sie bisher nicht angegangen sind? Mit welchen Produkten oder Dienstleistungen hätten Sie unser Leben schon längst bereichern können?

Wie viele Menschen arbeiten in Jobs, von denen sie nicht begeistert sind? Wie viele Menschen finden Zeit ihres Lebens ihre Bestimmung nicht, weil sie nicht erkennen, welche Begabungen sie haben? Ist es das, was Sie sich für Ihr Leben vorgestellt haben?

Wissen Sie wie toll es ist, dass Gefühl zu haben "im Fluß" zu sein? Wenn Sie an etwas arbeiten und Sie Stück für Stück vorankommen, selbst bei Aufgabenstellungen, von denen Sie anfangs gar nicht gewußt haben, wie Sie sie lösen sollen? Wenn Zeit und Raum keine Rolle mehr spielen, weil Sie nur auf das fokussiert sind, woran Sie gerade arbeiten?

Ich kenne dieses Gefühl, weil es mir manchmal gelingt diesen Zustand zu erreichen, und es ist unbeschreiblich schön.

Ich bitte Sie, wenn Sie an Ihre Idee glauben, fassen Sie sich ein Herz und fangen Sie an zu handeln. Gehen Sie einen Schritt nach dem Anderen, vom Groben ins Feine.

Ziehen Sie Kraft und Motivation aus den Schwierigkeiten, Lösungen und Erfolgen der Gründer und Jungunternehmer, die Ihnen kabeleins.de und n-tv vorstellen und erfüllen Sie sich Ihren eigenen Traum.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Kraft, die nötige Geduld, Erfolg und viel Spaß auf allyouthink.de.

Laith Al-Deen "Was wenn alles gut geht?"